Willkommen Willkommen

 

 _____________________________  

 

Ratsinfosystem

_____________________________

 

Ein Besuch im Rathaus ist für den Publikumsverkehr nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Wir sind weiterhin telefonisch (0 64 73) 91 44 – 0 , per Fax (0 64 73) 91 44 - 50, per Brief oder per Mail (stadt@leun.de) erreichbar. Alle notwendigen Behördengänge sind weiterhin nur nach vorheriger telefonischer Absprache oder über Buchung eines Termins hier Online möglich.

_____________________________

 

 _____________________________

 

Öffnungszeiten Verwaltung

 

montags und dienstags

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

 

mittwochs

08:00 - 12:00 Uhr

 

donnerstags

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 17:30 Uhr

 

freitags

08:00 - 12:30 Uhr

 _____________________________ 

 

Infobroschüre

 

Infobroschüre der Stadt Leun

für Gäste und Bürger

____________________________ 

  

Mobile App der Stadt Leun

 

Zur mobilen App der Stadt Leun

 

QR-Code für Ihr Smartphone

  _____________________________

 

  

  

 

 

Sie sind hier:  Home  ->  Willkommen  ->  Partnerschaften  -> 

Herzlichen Dank aus Feytiat

Am 26. Mai sind 22 Feytiater nach Leun gefahren um das 40jährige Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Leun und Feytiat zu feiern. 


Der herzliche Empfang durch den Stadtverordnetenvorsteher Jürgen Ambrosius, den Bürgermeister Björn Hartmann, die Mitglieder des Freundeskreises und die Gastgeberfamilien ließ die lange Reise schnell vergessen. Manche Feytiater waren vor 40 Jahren schon da und waren sehr gerührt, ihre Gastgeberfamilien wiederzusehen. Diejenigen, die zum ersten Mal in Leun waren, wurden auch herzlich von ihren Gastgebern empfangen. Der Freundeskreis hatte für den zweitätigen Aufenthalt ein ausgewogenes Programm organisiert.


Auf diesem Programm standen eine Stadtführung in Weilburg, die Besichtigung des Betriebs „Karlssprudel“ in Biskirchen, ein Besuch des Leuner Heimatmuseums, ein Boule-Turnier im Schützenverein Leun.


Die französischen Gäste konnten auch viel Zeit mit ihren Gastgebern verbringen, was alle sehr geschätzt haben.

Bei der Jubiläumsfeier am Samstagnachmittag haben Jürgen Ambrosius, Björn Hartmann, Karl-Heinz Straßheim und Gaston Chassain in ihren Reden auf die ereignisreiche Geschichte der Partnerschaft zurückgeblickt. Sie haben auch betont, wie wichtig solche Partnerschaften sind, um ein geeintes und friedliches Europa zu bauen. Dazu sollten sich mehr junge Menschen in die Partnerschaft engagiert. Der Krieg in der Ukraine war in allen Köpfen und beide Gemeinden haben eine Geldspende an die Ukraine-Hilfe in Breitscheid gemacht.


Die schöne Darbietung der Majoretten von Stockhausen und der darauffolgende Grillabend sorgten dann für eine heitere Stimmung.


Die Feytiater sind sehr begeistert von ihrem Aufenthalt in Leun zurückgekommen. Sie danken sehr herzlich ihren Gastgeberfamilien und allen, die sich Mühe gegeben haben, damit diese Jubiläumsfeier ein Erfolg ist. 


Alle haben unvergessliche Momente erlebt und freuen sich auf das nächste Wiedersehen.


Monique Le Goff – Vice-Présidente Comité de Jumelage Feytiat en charge de l´Allemagne

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

 
 
______________________________ 
 
 BGM Hartmann

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
sehr verehrte Neubürger und Gäste unserer Stadt,


 
im Namen der Stadt Leun heiße ich Sie auf das Herzlichste willkommen und freue mich über Ihr Interesse an unserer schönen Stadt. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen, sich auf unserer Internetseite über Politik und Verwaltung, Freizeit, Kultur- und Vereine, Familienangebote sowie Wirtschafts- und Wohnungsbauthemen zu informieren. Insbesondere das Ratsinfosystem bietet Ihnen Gelegenheit, sich jederzeit hinsichtlich der aktuellen Willensbildung unserer politischen Gremien zu orientieren.

 

Lesen Sie hier gerne weiter 

______________________________ 

 

 Leuner Nachrichten

(evtl. mit etwas Ladezeit verbunden)

 

Probleme bei der Zustellung? 

_______________________________ 

  

VLDW

  _______________________________
 
Wirtschaftsregion Lahn-Dill
________________________________
 
________________________________