Willkommen Willkommen

 

 _____________________________  

 

Ratsinfosystem

_____________________________

 

Ein Besuch im Rathaus ist für den Publikumsverkehr nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Wir sind weiterhin telefonisch (0 64 73) 91 44 – 0 , per Fax (0 64 73) 91 44 - 50, per Brief oder per Mail (stadt@leun.de) erreichbar. Alle notwendigen Behördengänge sind weiterhin nur nach vorheriger telefonischer Absprache oder über Buchung eines Termins hier Online möglich. Bei Eintritt in die Verwaltung ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (Medizinische oder FFP2-Maske) verpflichtend. 

_____________________________

 

Öffnungszeiten Verwaltung

 

montags und dienstags

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

 

mittwochs

08:00 - 12:00 Uhr

 

donnerstags

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 17:30 Uhr

 

freitags

08:00 - 12:30 Uhr

 _____________________________ 

 

Infobroschüre

 

Infobroschüre der Stadt Leun

für Gäste und Bürger

____________________________ 

  

Mobile App der Stadt Leun

 

Zur mobilen App der Stadt Leun

 

QR-Code für Ihr Smartphone

  _____________________________

 

  

  

 

 

Sie sind hier:  Home  ->  Willkommen  ->  News-Archiv  -> 

Spannbandübergabe Leun Verkehrswacht Wetzlar

Schulanfänger - Verkehrsanfänger

Spannband - Der unübersehbare Blickfang!

 

Jedes Jahr machen sich tausende Erstklässler auf den Schulweg. Die Schulanfangsaktion „BREMS DICH! – Schule hat begonnen.“ macht auf Schulanfänger aufmerksam und fordert Autofahrer zur Rücksicht auf Schulkinder auf.

Die Verkehrswacht Wetzlar bietet die Aktion „BREMS DICH! – Schule hat begonnen.“ an. Mit der Botschaft, die Verkehrsteilnehmer zum Schuljahresbeginn zu einer besonders vorausschauenden und rücksichtsvollen Fahrweise gegenüber Schulkindern zu motivieren.

Weil Schulanfänger auch Verkehrsanfänger sind, weil sie aufgrund ihres Alters und Entwicklungsstandes im Straßenverkehr zu den schwachen Verkehrsteilnehmern gehören, widmen ihnen nicht nur ihre Eltern sondern auch die Verkehrswachten besondere Aufmerksamkeit.

Grundschulkinder sind schnell von äußeren Reizen abgelenkt, können Geschwindigkeiten nicht einschätzen und erkennen gefährliche Situationen erst dann, wenn sie eingetreten sind.

Hinzu kommen Freude und Aufregung in den ersten Schultagen, die die Aufmerksamkeit vom Straßenverkehr ablenken.

 

Über 2000 Mädchen und Jungen wurden Mitte August in 65 Grundschulen im Altkreis Wetzlar eingeschult, in deren Einzugsbereich jeweils mindestens ein Spannband, das die Verkehrswacht Wetzlar zur Verfügung gestellt hat, in Absprache mit den Mitarbeitern der Bauhöfe der Kommunen angebracht worden ist.

Klaus Ruppelt, Vorsitzender der Verkehrswacht Wetzlar, bittet die motorisierten Verkehrsteilnehmer: „Fahren Sie in Wohngebieten und in der Nähe von Schulen langsam und vorausschauend, denn auch Tempo 30 ist dort oftmals zu schnell – seien Sie jederzeit bremsbereit.“

 

In diesem Jahr suchten die Verkehrswächter K. Ruppelt und H.-J. Eckhardt die Bürgermeister der Kommunen Leun, Björn Hartmann, Hüttenberg, Christof Heller, Schöffengrund, Michael Peller und Braunfels, Christian Breithecker auf, um ihnen Spannbänder zu übergeben bzw. diese anschließend anzubringen.

In der Gewissheit, dass die Aufforderung „Brems Dich – Schulanfang“ alle Verkehrsteilnehmer erreichen und zu entsprechendem Verhalten veranlassen wird, verabschiedeten sich die Teilnehmer der jeweiligen „Aktion“.

 

Das Foto v. li.: K. Ruppelt, B. Hartmann, T. Köhler, A. Fey

 Spannbandübergabe Leun Verkehrswacht Wetzlar

 


 
 
______________________________ 
 
 BGM Hartmann

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
sehr verehrte Neubürger und Gäste unserer Stadt,


 
im Namen der Stadt Leun heiße ich Sie auf das Herzlichste willkommen und freue mich über Ihr Interesse an unserer schönen Stadt. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen, sich auf unserer Internetseite über Politik und Verwaltung, Freizeit, Kultur- und Vereine, Familienangebote sowie Wirtschafts- und Wohnungsbauthemen zu informieren. Insbesondere das Ratsinfosystem bietet Ihnen Gelegenheit, sich jederzeit hinsichtlich der aktuellen Willensbildung unserer politischen Gremien zu orientieren.

 

Lesen Sie hier gerne weiter 

______________________________ 

 

 Leuner Nachrichten

(evtl. mit etwas Ladezeit verbunden)

 

Probleme bei der Zustellung? 

_______________________________ 

  

VLDW

  _______________________________
 
Wirtschaftsregion Lahn-Dill
________________________________
 
________________________________