Willkommen Willkommen

 

 _____________________________  

 

Ratsinfosystem

_____________________________

 

Ein Besuch im Rathaus ist für den Publikumsverkehr nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Wir sind weiterhin telefonisch (0 64 73) 91 44 – 0 , per Fax (0 64 73) 91 44 - 50, per Brief oder per Mail (stadt@leun.de) erreichbar. Alle notwendigen Behördengänge sind weiterhin nur nach vorheriger telefonischer Absprache oder über Buchung eines Termins hier Online möglich. Bei Eintritt in die Verwaltung ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (Medizinische oder FFP2-Maske) verpflichtend. 

_____________________________

 

Öffnungszeiten Verwaltung

 

montags und dienstags

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

 

mittwochs

08:00 - 12:00 Uhr

 

donnerstags

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 17:30 Uhr

 

freitags

08:00 - 12:30 Uhr

 _____________________________ 

 

Infobroschüre

 

Infobroschüre der Stadt Leun

für Gäste und Bürger

____________________________ 

  

Mobile App der Stadt Leun

 

Zur mobilen App der Stadt Leun

 

QR-Code für Ihr Smartphone

  _____________________________

 

  

  

 

 

Sie sind hier:  Home  ->  Willkommen  ->  News-Archiv  -> 

Anordnung von Verkehrszeichen nach der StVO im Stadtteil 35638 Leun-Stockhausen; Aufstellung von Verkehrszeichen 290.1-40  Beginn und Ende eines eingeschränkten Halteverbotes für eine Zone in der Straße: Hauptstraße Hs.Nr. 2 bis Hs.Nr. 25 im Stadtteil 35638 Leun-Stockhausen gemäß beigefügtem Verkehrszeichenplan

Gemäß § 44 Abs. 1 Satz 1 sowie § 45 Abs. 1 und 3 StVO ordne ich in 35638 Leun, Stadtteil Stockhausen, die Aufstellung der:

 

·         Verkehrszeichen Nr. 290.1-40 (eingeschränktes Halteverbot für eine Zone Anfang/Ende) gemäß beigefügtem Verkehrszeichenplan, welcher fester Bestandteil dieser Anordnung ist, Hauptstraße (Teilstück), Beginn/Ende: Grundstück Hs.Nr 2 bis Anfang/Ende Haus Nr. 25

 

an.

 

Der Bauhof der Stadt Leun wird beauftragt, die Ausführung der Anordnung umgehend zu vollziehen. Den Vollzug bitte ich der Straßenverkehrsbehörde mitzuteilen.

 

Rechtsbehelfsbelehrung:

 

Gegen diesen Bescheid kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Klage erhoben werden. Es findet kein Vorverfahren (Widerspruchsverfahren) statt. Die Klage ist bei dem

 

Verwaltungsgericht Gießen

Marburger Straße 4

35390 Gießen

 

schriftlich oder zur Niederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle zu erheben.

 

Die Klage muss den Kläger, den Beklagten – hier den Bürgermeister als örtliche Ordnungsbehörde - Straßenverkehrsbehörde  und den Gegenstand des Klagebegehrens bezeichnen und soll einen bestimmten Antrag enthalten.

 

Die zur Begründung dienenden Tatsachen sollen angegeben, die angefochtene Verfügung

soll in Urschrift oder in Abschrift beigefügt werden. Der Klage und den Schriftsätzen sollen

Abschriften für die übrigen Beteiligten beigefügt werden.

 

Björn Hartmann

Bürgermeister

 


 
 
______________________________ 
 
 BGM Hartmann

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
sehr verehrte Neubürger und Gäste unserer Stadt,


 
im Namen der Stadt Leun heiße ich Sie auf das Herzlichste willkommen und freue mich über Ihr Interesse an unserer schönen Stadt. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen, sich auf unserer Internetseite über Politik und Verwaltung, Freizeit, Kultur- und Vereine, Familienangebote sowie Wirtschafts- und Wohnungsbauthemen zu informieren. Insbesondere das Ratsinfosystem bietet Ihnen Gelegenheit, sich jederzeit hinsichtlich der aktuellen Willensbildung unserer politischen Gremien zu orientieren.

 

Lesen Sie hier gerne weiter 

______________________________ 

 

 Leuner Nachrichten

(evtl. mit etwas Ladezeit verbunden)

 

Probleme bei der Zustellung? 

_______________________________ 

  

VLDW

  _______________________________
 
Wirtschaftsregion Lahn-Dill
________________________________
 
________________________________