Willkommen Willkommen

_____________________________

 

Öffnungszeiten Verwaltung

 

montags und dienstags

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

 

mittwochs

08:00 - 12:00 Uhr

 

donnerstags

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 17:30 Uhr

 

freitags

08:00 - 12:30 Uhr

_____________________________ 

 

Ratsinfosystem

_____________________________ 

 

Mobile App der Stadt Leun

 

Zur mobilen App der Stadt Leun

 

QR-Code für Ihr Smartphone

  _____________________________

 

Unser neues Dienstfahrzeug:

 

Sponsoring Auto

  _______________________________ 

 

  

_______________________________ 
 
VLDW

 

Sie sind hier:  Home  ->  Willkommen  ->  News-Archiv  -> 

Schadstoffe vermeiden - Zusammenarbeit zwischen den Städten Leun, Braunfels und Solms

 Stromvertrag unterzeichnet

Vertrag über die Stromlieferung unterzeichnet (v.l.): der Braunfelser Bürgermeister Wolfgang Keller, Arnd Pauker (Stadt Leun), Michael Benner (EON) und der Solmser Bürgermeister Frank Inderthal. (Foto: Bender)


Solms/Braunfels/Leun Solms, Braunfels und Leun haben die Zusammenarbeit mit Eon ausgebaut.

 


In einer Ausschreibung bekam das Unternehmen den Zuschlag und beliefert weiter die 330 Liegenschaften der Kommunen sowie der Stadtwerke Solms und Braunfels. Ferner liefert Eon den Strom für die Straßenbeleuchtung. Für die benötigten 2,8 Millionen Kilowattstunden pro Jahr wird Strom aus regenerativen Quellen ins Netz gespeist. Dadurch werden im Vergleich mit dem üblichen deutschen Strommix 1600 Tonnen Kohlenstoffdioxid vermieden. Die enge Zusammenarbeit von Solms, Braunfels und Leun spart beim Stromeinkauf pro Jahr rund 20 000 Euro. Außerdem bietet Eon Photovoltaikanlagen und Stromspeicher an. (sbe)
 

 

Seit Januar 2018 haben die drei Städte Solms, Braunfels und Leun die Energiepartnerschaft mir E.ON weiter ausgebaut. In einer Ausschreibung bekam das Unternehmen den Zuschlag und beliefert weiterhin die rund 330 Liegenschaften der Kommunen sowie der Stadtwerke Solms und Braunfels. Ferner liefert E.ON den Strom für die Straßenbeleuchtung. Für die dafür benötigten rund 2,8 Millionen Kilowattstunden pro Jahr wird Strom aus regenerativen Quellen in das Netz eingespeist. Dadurch werden im Vergleich mit dem üblichen deutschen Strommix rund 1.600 Tonnen CO2 vermieden und die Klimabilanz von Solms, Braunfels und Leun entsprechend verbessert. Die Partnerschaft mit den drei Kommunen steht sinnbildlich für die neue E.ON Strategie mit der Konzentration auf Kundenlösungen, Energienetze und Erneuerbare Energie. Denn auch die Kommunen wollen die Energiewende voranbringen, wie aus den Bedingungen der Ausschreibung klar hervorging. Grundvoraussetzung war Strom für die Liegenschaften und die Straßenbeleuchtung aus erneuerbaren Energien. „Wir konnten nicht nur beim Preis punkten, sondern auch mit unserem umfangreichen Engagement auf dem Gebiet der Erneuerbaren“, so Michael Benner vom E.ON Geschäftskunden-Vertrieb am Standort Gießen. „Wir unterstützen damit die ambitionierten Ziele für den Klimaschutz, die sich Solms, Braunfels und Leun gesetzt haben. Darüber hinaus möchte E.ON nicht nur regenerativen Strom liefern, sondern Lösungen für eine nachhaltige und klimaneutrale Energiewelt anbieten“, so Benner weiter. Die enge Zusammenarbeit von Solms, Braunfels und Leun beim Stromeinkauf trägt weitere Früchte. So kommt der neue Vertrag mit E.ON den drei Kommunen auch auf der Kostenseite zugute: Pro Jahr werden die Stadtkassen um rund 20.000 Euro entlastet. Gemeinsam könnten die drei Städte auch von weiteren E.ON Leistungen in Form von Energielösungen profitieren. So bietet das Unternehmen beispielsweise gezielt Photovoltaikanlagen und Stromspeicher an. Auf zahlreichen Dächern in der Region könnte dann noch zusätzlicher Solarstrom produziert werden.

 

 

copy by

www.solms.de 

https://secure.wittich.de/nc/produkte/online-lesen/ihr-mitteilungsblatt/detailartikel/titel/1168/artikel/140743614128/ausgabe/18-6/ergebnis/1/


BGM Hartmann

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
sehr verehrte Neubürger und Gäste unserer Stadt,


 
im Namen der Stadt Leun heiße ich Sie auf das Herzlichste willkommen und freue mich über Ihr Interesse an unserer schönen Stadt. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen, sich auf unserer Internetseite über Politik und Verwaltung, Freizeit, Kultur- und Vereine, Familienangebote sowie Wirtschafts- und Wohnungsbauthemen zu informieren. Insbesondere das Ratsinfosystem bietet Ihnen Gelegenheit, sich jederzeit hinsichtlich der aktuellen Willensbildung unserer politischen Gremien zu orientieren.

 

Lesen Sie hier gerne weiter 

______________________________ 

 

 Leuner Nachrichten

(evtl. mit etwas Ladezeit verbunden)

_______________________________ 

  

Bereitschaftsdienst

Bauhof allgemein

 
Der Bereitschaftsdienst ist wie folgt
zu erreichen:
 
Montag bis Donnerstag
7:00 Uhr bis 16:00 Uhr
 
Freitag 
7:00 Uhr bis 13:15 Uhr
 
Telefon 01 77 / 661 48 35
 
Montag bis Donnerstag
16:00 Uhr bis zum nächsten Tag 07:00 Uhr
 
Freitag
13:15 bis Mointag 07:00 Uhr
 
Telefon 01 51 / 16 20 30 32
 
Wasserversorgung des Bauhofes 
Der Bereitschaftsdienst ist wie folgt
zu erreichen:
 
Montag bis Donnerstag
7:00 Uhr bis 16:00 Uhr
 
Freitag 
7:00 Uhr bis 13:15 Uhr
 
Telefon 01 77 / 661 48 35
 
weitere Rufbereitschaft/en  
Wasserversorgung
       Enwag Wetzlar
       06 44 1 / 939 0
 
       Montag bis Donnerstag
       16:00 Uhr bis zum
       nächsten Tag 7:00 Uhr,
 
       Freitag
       13:15 Uhr bis Montag 7:00 Uhr
 
       www.enwag.de
 
Hessen Forst
       Forstamt Weilburg
       Kampweg 1, 35781 Weilburg
 
       06 47 1 / 62 934 0
       06 47 1 / 62 934 40 (Fax) 
 
       01 51 / 108 60 73
  
 
Abwasserverband Ulm-Lahn 
       35619 Braunfels - Tiefenbach
 
       06 47 3 / 41 28 6-0
 
       www.avul.de